Über uns

Philosophie

Wir hatten eine Vision, die nach einer sechsjährigen Planungs- und Entstehungszeit Realität wurde.

Eine Vision, die das Ziel hatte, einen Betrieb mit einem kulturellen und geschichtlichen Thema so zu verbinden, dass eine Einheit entsteht, die unsere Gesellschaft, wo Zeitmangel und Oberflächlichkeit regiert, wachrüttelt.

So entstand auf einem 10.000 m² großen Betriebsgelände eine Pyramide, die maßstabsgetreu 10 % der ägyptischen Cheopspyramide nachgebildet wurde. Bei der Errichtung wurde auf die perfekte Geländelage ebenso geachtet wie auf den Stand der Sonne zu den verschiedenen Tageszeiten.

Ein weiterer Höhepunkt auf diesem Gelände ist ein Wahrzeichen in Form eines Obelisken, der eine Gesamthöhe von 11 Metern aufweist und 30.000 kg wiegt. Der Obelisk ist aus einem Stück Granit herausgearbeitet worden und der größte Obelisk aus einem Stück in Österreich.

Pyramide & Obelisk
„Temple of Love“

Des weiteren „bewachen“ zwei Löwen mit einem Gewicht von je 3.000 kg den Eingang der Pyramide. Diese Löwen wurden ebenso aus einem Stück Stein gemeißelt und sind so auch einzigartig in Österreich. Weiters gibt es noch viele Detailsteinarbeiten zu besichtigen, und eine Oase mit ca. 350 m² Wasserfläche rundet das Gelände ab.

In einem in der Pyramide integrierten Büro finden Beratung und Verkauf von Steinen und Finanzdienstleistungen statt. Außerdem befindet sich im Zentrum der Pyramide der „Temple of Love“ aus indischem Orion Granit, ausgeführt in einem einzigartigen handgefertigten Design bestehend aus 47 Einzelteilen und 23.000 kg Gesamtgewicht. Das Kraftfeld, das sich im Zentrum jeder Pyramide befindet, wird so auf ein Liebespaar in Tierform (Delfine) übertragen und soll jedem Besucher der Pyramide inspirieren und Glück für sein weiteres Leben bringen.

Unternehmensgeschichte

1989 Gründung des Familienbetriebes, als Herr Grünsteidl in Limbach mit einem Grabstein-Handel begann.

1993 wurde in Weitra eine Verkaufsstelle eröffnet.

1994 wurde das Unternehmen mit einer Filiale in 1100 Wien - Oberlaa erweitert.

1995 wurde wieder eine weitere Verkaufstelle im Waldviertel, Gmünd, eröffnet.

1997 wurde das Werk um eine Produktionshalle in Limbach erweitert. Mit modernster Technik ist man seither in der Lage, Steinprodukte selbst herzustellen und zu bearbeiten.
Es wird österreichisches Material (vorwiegend Waldviertler Granit), aber auch Buntmaterial aus den verschiedensten Kontinenten bezogen und verarbeitet.

1999 wurde je eine Filiale in Heidenreichstein und Göpfritz eröffnet.

2003 erhielt, mit der Eröffnung der Pyramide in Limbach, die Vertriebs- und Verkaufsschiene des Steinmetzbetriebes Grünsteidl eine weitere Aufwertung und Verstärkung. Besonderes Highlight auf dem neuen Gelände ist der größte aus einem Stück Stein gefertigte Obelisk im deutschsprachigen Raum.
Auf insgesamt 530 m² Gebäudefläche ist neben dem Büro auch die große Innenausstellung für Steinmetzprodukte und Zubehör untergebracht. Sachkundige Projektumsetzung, Information und individuelle Beratung stehen im Vordergrund des Unternehmens.

2005 Erweiterung um zwei Filialen in Wien mit je einer Verkaufsstelle in Jedlesee und Heiligenstadt.

2012 wurde das Werk und deren Produktionshalle in Limbach mit einer neuen hochmodernen Brückensäge ausgestattet.

2013 Beginn einer zukunftsweisenden Firmenkooperation mit Gärtnerei und Grabstein Nindl Werner.

2014 Renovierung des gesamten Areals (Aufbau eines Muster-Biotops mit Gartenexponaten, Asphaltierungsarbeiten am Gelände, uvm.) rund um die Pyramide in Limbach.

2015 Erstellung der größten Grabdenkmalausstellung Österreichs bei der Pyramide in Limbach und Einführung eines neuen Firmen-Logos.

Heute

Für die Firma Stein Center Grünsteidl sind derzeit 10 Mitarbeiter tätig. Vom Steinmetz, Graveur, Montagetrupps bis hin zu VerkäuferInnen reichen die verschiedenen Aufgabenfelder der Beschäftigten. Außerdem arbeitet man mit hochqualifzierten Partner-Unternehmen in den unterschiedlichsten Bereichen zusammen, um den hohen Qualitätsstandard und das umfangreiche Produkt- & Leistungsportfolio gewährleisten zu können.

Das Motto der Firma Stein Center Grünsteidl lautet Wachstum, weil Stillstand Rückstand bedeutet.

Werkstatt

Die Werkstatt befindet sich in Limbach.

Dort wird mit Maschinen wie einer Steinfräse und einem ABUS-Schwebekran mit zwei Tonnen Tragkraft gearbeitet.

In der Werkstatt finden zum Beispiel folgende Arbeitsabläufe statt:

Werkstatt

• Innerbetrieblicher Transport von großen Steinplatten mit dem ABUS-Schwebekran

• Zuschneiden von Platten mit der Steinfräse

• Eingravieren von Schriften und Motiven

• Steinmetzarbeiten

Team

Grünsteidl Manfred

Grünsteidl Manfred

Gründer und Geschäftsführer

Standorte: Niederösterreich, Wien

Grünsteidl Claudia

Grünsteidl Claudia

Beratung, Verkauf & internationale Beziehungen

Standorte: Limbach, Heidenreichstein

Grünsteidl Kevin

Grünsteidl Kevin

Steinmetzmeister, Beratung & Verkauf

Standorte: Niederösterreich, Wien

Diesner Sabine

Diesner Sabine

Buchhaltung

Standorte: Limbach, Außendienst

Hackl Karoline

Hackl Karoline

Beratung & Verkauf

Standort: Jedlesee

Schulthaus Doris

Schuldhaus-Aufmesser Doris

Beratung & Verkauf

Standorte: Heiligenstadt, Oberlaa

König Harald

König Harald

Gravuren & Schriften

Standort: Limbach

Haider Gerhard

Haider Gerhard

Arbeiter & Auslieferung

Standorte: Niederösterreich, Wien

Loimayer Josef

Loimayer Josef

Arbeiter & Auslieferung

Standorte: Niederösterreich, Wien

Jeschko Brigitte

Jeschko Brigitte

Raumpflegerin

Standort: Limbach

© 1989-2018 Stein Center Grünsteidl | Impressum